Mähroboter Kauf leicht gemacht!

Du suchst einen Mähroboter, der perfekt zu deinem Garten passt?

Weißt aber nicht worauf es an kommt?

Dann bist du hier genau richtig.
Zusammen finden wir den passenden Mähroboter für dich!

Der Einstieg fällt nicht leicht bei der Vielzahl der angebotenen Mähroboter. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Modellen und Herstellern bei denen man leicht den Überblick verliert. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht dich beim Mähroboter Kauf bestgmöglich zu unterstützen. Auf dieser Seite werden wir dir Schritt für Schritt erklären, wie du den passenden Mähroboter zu deinem Garten findest.

 

                                                       Springe direkt zu unserem Mähroboter-Vergleich

                                        Mit ein paar Klicks findest du den richtigen Mähroboter für deinen Garten!

Installation

Die Zeit des zeitintensiven Rasenmähens ist vorbei. Mähroboter erfreuen sich steigender Beliebtheit und unterstützen im Alltag. Dabei arbeiten die Geräte nahezu eigenständig und leise. Nach der einmaligen Installation kann es direkt losgehen.

Die meisten Hersteller von Mährobotern setzen auf eine elektrische Begrenzung, die vor der Nutzung eines Mähroboters installiert werden muss.

Die Zeit des manuelles Rasenmähens ist vorbei...

Dafür wird ein Begrenzungskabel um die zu mähende Rasenfläche gelegt und mit kleinen Haken in den Boden genagelt. Der Rasen wächst mit der Zeit darüber, sodass das Begrenzungskabel nicht mehr sichtbar ist.

Der Aufwand der Installation hängt hauptsächlich von der Größe und Beschaffenheit der Rasenfläche ab. Zum einen muss bei den meisten Geräten Begrenzungsdraht um die Rasenfläche verlegt werden. Zudem sollten Hindernisse ebenfalls begrenzt werden, um unnötige Zusammenstöße zu vermeiden. Grundsätzlich gilt je größer und komplexer der Garten, desto länger dauert der Aufbau. Das Verlegen kann mit etwas handwerklichem Geschick selbst übernommen werden.

Die meisten Hersteller verwenden ein Leitkabel, das analog dem Begrenzungskabel im Gras verlegt wird. Dieses Leitkabel führt zudem in abgelegene Bereiche in der Rasenfläche. Aber auch Hersteller ohne Leitkabel führen ihr Gerät sicher am Begrenzungsdraht zurück zur Station.

Sobald das Kabel mit der Ladestation verbunden ist, kann mit dem automatischen Mähen begonnen werden.

Es werden auch wenige Geräte ohne Begrenzungskabel angeboten (z. B. GPS-basiert), die sich aber nicht für jeden Garten eignen. Zum anderen kann die Genauigkeit der Begrenzung per GPS nicht mit klassischem Begrenzungsdraht erreicht werden.

 

Betrieb

Der Betrieb eines Mähroboters ist ohne viel Zeitaufwand möglich.

Mähroboter haben einen eingebauten Akku und können für eine begrenzte Zeit den Rasen mähen (ca. 1 – 2,5 h). Anschließend kehren sie zur Ladestation zurück und der Akku wird für den nächsten Einsatz aufgeladen. Die meisten Mähroboter nutzen das Zufallsprinzip, um die Rasenfläche zu bearbeiten. D. h. sie drehen am Begrenzungsdraht um und
fahren in eine beliebige andere Richtung, um die nächste Bahn zu mähen. Durch dieses Prinzip werden die Grashalme von unterschiedlichen Seiten geschnitten und ergeben ein gleichmäßiges Schnittbild. Das Schneidewerk
befindet sich an der Unterseite der Mähroboter. Durch den Akkubetrieb sind sie deutlich leiser als herkömmliche Rasenmäher und nehmen einem die wiederkehrende Arbeit ab.

In der Regel kann eine Schnitthöhe zwischen 2 und 6 cm eingestellt werden. Es empfiehlt sich eine Höhe von 3-4,5 cm je nach Rasentyp einzustellen. Zu niedrig gemähter Rasen schadet sich selbst, da zu wenig Blattfläche zum gesunden Wachstum vorhanden ist.

Idealerweise ist die zu mähende Rasenfläche mit ebenen Kantensteinen begrenzt. In diesem Fall kann der Mähroboter ein Stück über die Rasenkante fahren und diese sauber mähen.

Die Schnitthöhe kann bei den meisten Geräten zwischen 2 und 6 cm eingestellt werden

Ist der Rasen mit erhöhten Kanten oder anderen Hindernissen begrenzt, eignen sich Mähroboter mit seitlichem Mähwerk. Das ermöglicht ein dichteres Heranfahren an die Begrenzung. Einige Modelle der Marke Worx haben solch ein seitliches Mähwerk und mähen im Kantenmodus an der Begrenzung entlang. Dabei bleiben deutlich weniger Grashalme im Vergleich zu anderen Herstellern am Rand stehen (lediglich 2,5 cm).

 

Grundsätzlich arbeiten die Mähroboter relativ ruhig und sind deutlich leiser, als herkömmliche Rasenmäher. Die leisesten Mähroboter erzeugen eine Lautstärke von unter 60 Dezibel. Das entspricht in etwa einem normalen Gespräch. Je weniger Gras abgeschnitten werden muss, desto leiser arbeiteten die Mähroboter. Zu beachten ist aber, dass Mähroboter von Discountern häufig deutlich mehr Arbeitsgeräusche erzeugen als Produkte von Markenherstellern.

 

Die Beschaffenheit des Gartens spielt die wesentliche Rolle bei der Entscheidung für den passenden Mähroboter. Engstellen sind häufig die größten Herausforderungen für die kleinen Gartenhelfer. Die Hersteller Gardena und Husqvarna ermöglichen bei ihren neuen Geräten das Durchfahren bis 60 cm Breite. Andere Hersteller geben das zuverlässige Durchfahren erst ab 1 m an. Vor Kauf sollten die Begebenheiten im Garten begutachtet und entsprechend ein passendes Gerät gewählt werden, damit es im Betrieb nicht zu Problemen kommt. Um auch abgelegene Bereiche in einem Garten häufig genug zu erreichen, verfügen viele Geräte über ein extra Suchkabel. Dieses wird bis in den abgelegenen Bereich möglichst diagonal zur Ladestation bei der Installation verlegt. Idealerweise richtet man entsprechend solcher Bereiche seine Ladestation ein. Im Betrieb kann man den Mähroboter in diesem Bereich häufiger starten lassen, sodass die Rasenfläche gleichmäßg bearbeitet wird.

Welcher ist der passende Mähroboter für meinen Garten?

Die wichtigsten Einflussfaktoren für die Wahl eines geeigneten Mähroboters sind:

  • Größe der Rasenfläche: Wie viele m² müssen gemäht werden?
  • Lautstärke: Wie laut darf mein Mähroboter sein?
  • Rasenkanten: Wie ist meine Rasenfläche begrenzt und kommt der Mähroboter überall hin?
  • Smarte Steuerung: Soll der Mähroboter per App gesteuert werden können?
  • Schmale Korridore: Welcher Mähroboter schafft es durch Engstellen?
  • Steigungen: Wie steil ist meine Rasenfläche?
  • Wartung: Wie wartungsintensiv ist mein Mähroboter?

Finde einen passenden Mähroboter für deinen Rasen in nur wenigen Klicks:

 

 

 

Sollte ein Kriterium maximalen Einfluss auf deine Kaufentscheidung haben, findest Du hier die besten Mähroboter ihrer Klasse:

Der Leiseste

Der Gardena R40Li ist einer leisesten Rasenmäher überhaupt. Seine rotierenden Messer sind in Betrieb kaum zu hören.

Bei Amazon kaufen

Hingucker im Stadtgarten

Der Gardena Sileno City 250 macht in kleinen Gärten (bis 250m²) eine gute Figur. Dieser spritzwasserfeste Mähroboter arbeitet zuverlässig und leise.

Bei Amazon kaufen

SO500i

Preis-Leistungs-Sieger

Der Worx Landroid SO500i ist ein Preis-Leistungs-Sieger. Für unter 500 € erhält man ein gutes Gerät, das Rasenkanten schneidet und sich per App steuern lässt.

Bei Amazon kaufen

450x


Der m² Meister

Der Husqvarna Automower 450X ist mit seiner max. Flächenkapazität von bis zu 5000m² ein wahrer Dauerbrenner. Damit ist er besonders für große Gärten geeignet.

Bei Amazon kaufen

Der Robuste

Der Robomow RS 615u ist mit seinem robusten Zwei-Messer Mähwerk besonders für Gärten mit Laub und kleinen Ästen geeignet. Mit 56cm Schnittbreite mäht er besonders effizient.

Bei Amazon kaufen

Der Design Award Winner

Der Husqvarna 315X ist mit seinem futuristischen Design mit LED-Scheinwerfern ein optischer Hingucker. GPS-gestützt liefert er einen top geschnittenen Rasen und ist zudem gegen Diebstahl gesichert.

Bei Amazon kaufen

s-basic

Der Kantenexperte

Der Worx Landroid S-Basic lässt aufgrund seiner einzigartigen Rasenkanten Mähfunktion kaum einen Halm am Rand stehen. Nacharbeiten sind nicht nötig.

Bei Amazon kaufen


Für steile Hänge

Der Husqvarna Automower 430X ist eine echte Bergziege. Er bezwingt Steigungen bis zu 45% und garantiert durch GPS-Steuerung ein gleichmäßiges Schnittbild.


Bei Amazon kaufen

Der Ordentliche

Der Bosch Indego 350 Connect ist von Haus aus ein ordentlicher Geselle. Er berechnet für jede Rasenfläche die effizienteste Route und fährt diese dann gewissen haft ab. Zudem lässt er sich per App steuern.

Bei Amazon kaufen

Es gibt eine Vielzahl weiterer Eigenschaften in denen sich die einzelnen Geräte und Hersteller unterscheiden. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass viele Geräte gute Mähergebnisse liefern und damit ihrer Bestimmung nachkommen. Die Eigenschaften Schnitthöhe, Energieverbrauch, Akkutyp, Gewicht und Größe sollten nur nachringig bei einer Kaufentscheidung ins Gewicht fallen. Diese Unterschiede zwischen den Herstellern haben keine bedeutende Auswirkung auf das Mähergebnis – und darum geht es.  Alle Mähroboter sind im Normalbetrieb nicht Rund um die Uhr im Einsatz, sondern halten die Rasenfläche in einigen Stunden pro Tag kurz.  

Transparenzhinweis: Wir verwenden auf dieser Seite Affiliate-Links, die zu unserem Partner Amazon führen, um diese Webseite zu betreiben. Bei Klick auf einen der vorhandenen Links und Kauf eines Produktes erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Menü schließen